Aktuelle Hefte


Segelschiff „Batavia“

Segelschiff „Batavia“

Katastrophen jeglicher Art haben schon immer die Menschen fasziniert. Berichte aus früheren Zeiten sind jedoch selten und meistens entstanden sie erst Jahrzehnte später und hatten keinen Augenzeugencharakter mehr. Die hier vorgestellte Katastrophe der BATAVIA ist einer der ers­ten „Tatsachenberichte“, da hier umfangreiche zeitgenössische Unterlagen in den Archiven der VOC existieren. Die hier vorgestellten Personen haben wirklich existiert und ihr Schicksal ist in Gerichtsunterlagen der VOC anschaulich dokumentiert.

Heft 266

Preis: EUR 5,50

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Die römische Flotte
Teil 1: Kampf gegen Karthago

Die römische Flotte Teil 1: Kampf gegen Karthago

Diese Ausgabe führt uns über 2000 Jahre zurück in die Vergangenheit. Fast aus dem Nichts erscheint Rom als seefahrende Nation, ebenbürtig den Karthagern mit ihrer jahrhundertealten Erfahrung zur See. Der Erste Punische Krieg erlebte die größte Seeschlacht der Antike mit 700 beteiligten Schiffen und fast 300.000 Kombattanten. Zur Geschichte dieses Krieges gehört auch die größte Katastrophe der Seefahrt: der Untergang einer römischen Flotte in einem Sturm mit 100.000 Toten.

Heft 267

Preis: EUR 5,50

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Linienschiff „Hessen“

Linienschiff „Hessen“

Dieses Heft will nicht nur eine sondern gleich drei Geschichten erzählen. Im 1. Weltkrieg spielte das Linienschiff „Hessen“ nur eine untergeordnete Rolle. In den 20er Jahren waren die alten Linienschiffe die einzigen größeren Kampfschiffe der Reichsmarine der Weimarer Republik. Später wurde „Hessen“ zum ferngelenkten Flottenzielschiff umgebaut.
Den 2. Weltkrieg überlebte „Hessen“ und wurde russische Kriegsbeute. Die Rote Flotte in der Ostsee nutzte die „Hessen“ noch bis 1960.

Heft 268

Preis: EUR 5,50

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


„U 751“
versenkt Flugzeugträger HMS „Audacity“

„U 751“ versenkt Flugzeugträger HMS „Audacity“

Das mittlere „VII C“ Boot war die Hauptwaffe der ozeanischen Zufuhrkriegsführung. „U 751“ gehörte zu diesem Typ. Der Einsatz des Bootes war eher unauffällig. Was es aus der Masse der anderen Boote heraushob, war die Versenkung des Geleitflugzeugträgers HMS „Audacity“ am 21. Dezember 1941.
Am 17. Juli 1942 wurde „U 751“ auf seiner siebenten Feindfahrt von britischen Fliegern versenkt. Alle 48 Mann der Besatzung fielen.

Heft 269

Preis: EUR 5,50

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten


Flugzeugträger USS CV-8 „Hornet“

Flugzeugträger  USS CV-8 „Hornet“

USS CV-8 „Hornet“ war das dritte und letzte Schiff der „Yorktown“-Klasse. Obwohl der Träger nicht einmal ein Jahr der Navy diente erlangte er große Berühmtheit. Von seinem Deck starteten 16 zweimotorige Mittelstreckenbomber und luden einige Bomben über Tokyo ab. Der Angriff auf ein Krankenhaus blieb ein bis heute ungesühntes Kriegsverbrechen.
USS „Hornet“ war auch an den Trägerschlachten bei Midway und den Santa Cruz Inseln beteiligt. Das war ihr letztes Unternehmen. Sie sank im Gefecht.

Heft 270

Preis: EUR 5,50

inkl. 7% Mwst zzgl Versandkosten